zurück zur Nachkommentafel Heintges

 

Celiken JANS aus Cronenberg

heiratet am 29.04.1618 in Dordrecht den Schmiedegesellen Conrad DAMISSEN von der LINDEN.

Zusammen mit ihrem Ehemann hat sie mehrere Testamente aufgesetzt, die alle auf der Seite des Conrad Damissen van der Linden nachgelesen werden können. In diesen Testamenten sind folgende Verwandte namentlich erwähnt:

1636: Bruder Pieter Jansz. mit 4000 gl., Sohn ihres Bruder Jan Pietersz. 600 gl., Jan's Schwester Zelichen Pietersdr. 300 gl., und Ern op de Wusten 5 Rosenoble oder 50 Gulden.

Die Eltern der Celiken sind nicht bekannt, von ihrem Vater weiß man nur den Vornamen: Jan. Sie hat 3 Geschwister, wie unten aufgeführt. Celikens Neffe, Conradt Hartloff Schellenbeck macht - wie aus Notariatsurkunden hervorgeht - eine Ausbildung zum Waffenschmied in der Werkstatt des Conrad Damissen und seine Schwester Ursel ist als Mädchen im Hause der Familie Damiszen van der Linden tätig.

Im Beerdigungsverzeichnis der reformierten Gemeinde ist kein Eintrag über Ihren Tod vorhanden. Ihr Grab befindet sich in der Augustijnenkerk in Dordrecht (Grab 127) und in dem Buch von A. Nelemans "Sepulture ofte Graftboek van de Augustijnenkerk te Dordrecht [Sliedrecht 1998]" steht als Begräbnistag der 14. Juli 1639. - Die Regelung ihres Nachlasses ist am 28. Februar 1640 vermerkt. (Weeskamer Dordrecht, inv. 20, f. 10 e.v.) -

Geschwister der Celiken Jans und deren Nachkommen:

 
Aus der ersten Ehe von Celiken Jans' Vater sind folgende Kinder bekannt:

   1.  Frederick JANSZ, gestorben vor 1632.
Frederik Jansz wird im Testament der Celiken Jansz Jahr 1632 als verstorbener Halbbruder genannt.
   2.  Mette (siehe IIa).

Kinder aus der zweiten Ehe von Celiken Jans Vater:

   3.  Celiken JANS, geboren in Cronenberg (siehe oben und IIb).
   4.  Pieter JANS (siehe IIc).


IIa    Mette. Mette wird 1632 unter den Erben der Celiken Jansz genannt.
Verheiratet mit Hartloff SCHELLENBECK. (Kirchenbuch Elberfeld: "Hartloff in der Schellenbeck im Kirchspiel Lüttringhausen".)
Aus dieser Ehe stammen:

   1.  Anna SCHELLENBECK, getauft am 20.02.1600 in Elberfeld.
   2.  Johann SCHELLENBECK, getauft am 04.06.1601 in Elberfeld.
   3.  Ursel SCHELLENBECK, getauft am 15.12.1604 in Elberfeld. Ursel ist als Hausmädchen im Haushalt des Conrad Damissen von der Linden im Testament von 1632 mit 200 Gulden bedacht.
   4.  Conrad HARTLOFFSZ. SCHELLENBECK, getauft am 28.02.1607 in Elberfeld (siehe IIIa).
   5.  Ann SCHELLENBECK, getauft am 24.02.1610 in Elberfeld.


IIb    Celiken JANS, (siehe oben) geboren in Cronenberg, gestorben 1639. Begraben in der Augustijnenkerk, Grab 127.
Kirchliche Trauung am 29.04.1618 in Dordrecht mit Conrad DAMISSEN von der LINDEN, Harnischmacher und Kaufmann in Dordrecht.


IIc    Pieter JANS wird 1636 im Testament seiner Schwester Seliken mit 4000 gl. bedacht.
Kinder::

   1.  Celiken JANS. Im Testament von Conrad Damissen und Celiken Jans vom 6. Juni 1626 wird der Bruder Pieter Jansz und dessen Tochter Celiken erwähnt. In dem Testament von 1636 wird der Sohn des Bruders Pieter Jansz, Jan Pietersz mit 600 Gulden und Jan's Schwester Zelichen Pietersdr. mit 300 Gulden bedacht.
   2.  Jan PIETERSEN. - Aufgrund der Tatsache, dass er erst 1636 im Testament der Celiken Jans (Ehefrau Conrad Damissen) erwähnt wird, wird sein Geburtsjahr auf 1627 - 1636 geschätzt.


IIIa    Conrad HARTLOFFSZ. SCHELLENBECK, Harnischmacher, getauft am 28.02.1607 in Elberfeld, ist 1626 Lehrling in der Schmiede seines Onkels Conrad Damasz in Dordrecht.

Conrad Hartloffsz. Schellenbeck ist ein Sohn von Hartloff SCHELLENBECK und Mette (siehe IIa).
Aufgebot in s'Hertogenbosch und Kirchliche Trauung am 22.02.1637 in Dordrecht mit Berbera SCHIF, geboren in Aachen.
Am 8 Febr. 1637 schließen der Junggesellen Coenraet Hartloff als zukünftiger Bräutigam, begleitet von seinem Onkel Coenraet Damisoon, und Berbera Schiff Junge Tochter und zukünftige Braut, belgeitet von ihrem Vater Pieter Lenaertsz. Schijff und ihrem Bruder Pieter Pietersz. Schijff einen Ehevertrag. Die zukünftigen Eheleute vereinbaren ohne Ausnahme ihre gesamten Besitztümer als gemeinschaftliches Vermögen in die Ehe einzubringen. Falls er vor ihr verstirbt ohne Kinder zu hinterlassen, erbt sie alle seine Besitztümer unter der Voraussetzung, dass seine nächsten Verwandten die Summe von 500 Gulden bekommen. Falls sie vor ihm verstirbt ohne Kinder zu hinterlassen, erbt er alle ihre Besitztümer unter der Voraussetzung, dass ihre nächsten Verwandten die Summe von 150 Gulden bekommen. Diese Vereinbarung ist unterzeichnet von Conrat Hartloffs, Berbera Schijff, Pieter Lenarsen Schijff, Pieter Schiff jun.

Kinder der Eheleute Schellenbeck / Schif:

   1.  Pieter HARTLOFFSZ. SCHELLENBECK, Kaufmann, geboren ca. 1640 in 's-Hertogenbosch.
Aufgebot am 23.02.1666 in Dordrecht mit Magdalena van den HATERT, geboren in Papendrecht.
   2.  Hartloff SCHELLENBECK, Kaufmann, geboren ca. 1645 in 's Hertogenbosch.
Kirchliche Trauung am 06.08.1673 in Papendrecht mit Adamina DIBBETS, geboren in Dordrecht.


 

zurück zur Nachkommentafel Heintges