zurück zur Nachkommentafel Heintges

 

Moritz HEINTGES

Pächter zu Koppers in Lintorf

Sein Geburtsdatum ist unbekannt und kann nur auf ca. 1630-35 geschätzt werden. Obwohl die Familie Heintges streng reformiert ist, heiratet er um 1658 die katholische Anna Schwitzers, mit der er am 4. November 1659 das der Abtei Werden gehörende Koppersgut pachtet, mit dem vorher seit mindestens 1586 die Familie Pempelfurth behandet war [Behandigung = Belehnung].

In den Rechnungsbüchern der Abtei Werden im Hauptstaatsarchiv Düsseldorf befindet sich u.a. dieses Dokument (Sign. Werden-Akten IXb Nr. 2 Bd. XIX):

Cüppers, oder Coppers, Gutt im Ambt Angermundt zu Lintorff gelegen ein Churmudiges hobs behandigungs undt Zinsgutt in den Sadelhoff Kalckhoven gehorig.

Anno 1628 den 6th Augusti, ist auff absterben Jacoben Pempelfort, bürgermeistern zu Ratingen, mit obglt. gutt wiederumb behandigt worden mit der hüldigen manßhand Michael von Syberg burger binnen Collen worahn Catharina Scher mit der unhuldigen frawen handt annoch behandet ist - soluti 12 Rtlr.

Anno 1659 den 4ten 9bris Seind alhier erschienen Conradt und Moritz Heintgens gebrüdern und haben bey S. Hochwurden gnad. wegen Neubesetzung zweyer handen ahn daß Cüppers gutt angehalten, worum der ..... bewilligt und ahn Platz Michaelen Syburg und Christinen Scher zu Maintz wohnhaft wiederümb behändigt obglt Moritz Heintgens mit einer hand deßen hausfraw Anna Schwitzers mit der anderen handt.
Haben für diese Umsetzung gegeben 16 Rtlr.

Anno 1673 den 26. augusti ist auf absterben Moritzen Heintgens wiederumb behandet, dessen ältister Sohn Christoffel Heintgens mit der huldigen manhandt, worahn mit der ...

unhuldigen frawen handt obglt. Moritzen ehl. nachgelaßne Wittib Anna Schwitzers annoch behandet stehet.
Diese handwinnung und churmudt ist gethätigt für 20 Rtlr
so bezahlt cum literis


Die Familie ist mit den Kindern Christoffel, Conrad, Alff und Johannes im Communications-Register der ref. Ratinger Gemeinde von 1666 aufgeführt.

Moritz Heintges zu Kopers stirbt ca. 5 Monate nach der Geburt seines jüngsten Kindes im August 1673 und der älteste Sohn Christoffel übernimmt den Vertrag mit der Abtei Werden zusammen mit seiner Mutter Anna Schwitzers. Im Oktober 1674 heiratet die Witwe Anna Schwitzers den Witwer Wilhelm Weinbeck aus Ratingen und nach dessen Tod 1695 den Anton am Scheidt, Sohn des Wilhelm Hinoven und Witwer der Elisabeth im Scheidt. - Die Tochter dieses Anton am Scheidt, Catrin, heiratet 1682 den Heinrich Heintges, Sohn von Dam Heintges (Tafel 1). Der Sohn dieses Anton am Scheidt, Wilhelm, heiratet 1693 Catharina Heintges, jüngste Tochter der Eheleute Moritz Heintges und Anna Schwitzers (Tafel 2).

    


Tafel 1 - Verbindung Catrin vom Scheid und Heinrich Heintges


Tafel 2 - Verbindung Wihelm am Scheidt und Catharina Heintges

zurück zur Nachkommentafel Heintges